Walter Hanl

Ehrenringträger der Gemeinde Langenstein

Walter Hanl ist am 3. April 1964 in Langenstein geboren. Seit 1993 lebt er in Gallneukirchen.

Seine Karriere startete er in unserer Gemeinde beim ATSV, dort gab es von 1978 bis 1993 die Sektion Judo. Bereits früh zeigte sich sein außergewöhnliches Talent und wurde so der Judo-Star von Langenstein. Seine ganz großen Erfolge feierte er mit seinem Judo-Team in Gallneukirchen. 

Walter Hanl



Hier ein kurzer Überblick zur Person.


Zum Download hier klicken

Seine größten sportlichen Erfolge im Judo:

Olympische Spiele

  • 1996 in Atlanta (USA)

  • 2000 in Sydney (Australien)

Bei den Paralympischen Spielen trumpfte Walter Hanl groß auf. Er erkämpfte 1996 in Atlanta bei den Sehbehinderten in der Klasse über 95 kg die erste Goldmedaille für Österreich. Vier Jahre später gab es in Sydney wieder Grund zum Jubeln. Unser Ausnahme-Judoka beschließt seine außergewöhnliche Karriere mit der zweiten Goldmedaille und zwar in der Klasse bis 100 kg.

Weltmeisterschaften

  • 1995 in Colorado (USA)

  • 1998 in Madrid (Spanien)

Auch bei den Versehrten-Weltmeisterschaften konnte Walter Hanl seine Klasse unter Beweis stellen. Er gewann zweimal bei den Sehbehinderten im Schwergewicht den Weltmeistertitel. 

Europameisterschaften

  • 1993 in Paris (Frankreich)

  • 1995 in Valladolid (Spanien)

  • 1997 in Cità de Castello (Italien)

  • 1999 in Mittersill (Österreich)

Walter Hanl stach auch bei den Versehrten-Europameisterschaften besonders heraus. Im Schwergewicht gewann er gleich vier Europameistertitel bei den Sehbehinderten. 


1996 haben wir unseren Walter nach seiner Rückkehr aus Atlanta in Langenstein herzlich empfangen. Voller Stolz konnte er uns seine erste olympische Goldmedaille präsentieren:

Walter Hanl


Empfang in Langenstein


Walter Hanl


Hier noch einige Berichte von der ehemaligen Sektion Judo beim ATSV Langenstein:

ATSV Judo 1982

1982


ATSV Judo 1983

1983


ATSV Judo 1983

1983


Judo "Ohne Grenzen": Im Interview Walter Hanl mit Beitrag von Judo Hallein: