Hochwasserschutz St. Georgener Bucht

HQ-100 Schutz für Langenstein und Gusendorf.

Tafel


Übersichtskarte


DAS GESAMTPROJEKT IM ÜBERBLICK:

Das Schutzprojekt basiert auf den Daten vom Jahrhunderthochwasser im August 2002.

Das ganze Schutzdammprojekt ist in 4 Baulose aufgeteilt:

  • Baulos Langenstein (Länge 1.070 m)
  • Baulos Gusendorf (Länge 2.480 m)
  • Baulos St. Georgen/Gusen (Länge 430 m)
  • Baulos Abwinden (Länge 1.360 m)

Die Gesamtkosten von geschätzten 24 Mio. Euro werden wie folgt finanziert:

  • 50 %  Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • 30 %  Land OÖ
  • 20 %  Interessenten (Wasserverband, Gemeinden)


CHRONOLOGISCHE ÜBERSICHT:

2016-12:   Baubeginn Baulos Gusendorf

(Infos: PRO Ausgabe 38 / Jänner 2017)

Hochwasserschutzdamm Langenstein

Der fertiggestelle Hochwasserschutzdamm in Langenstein

2016-10-25:   Aktueller Stand beim Hochwasserschutzdamm St. Georgener Bucht

(Infos: Bericht Land OÖ)


(Quelle: Land OÖ, Gerald Puchner)

2016-09:   Baulos Langenstein ist fertiggestellt.

(Infos: PRO Ausgabe 37 / September 2016)

Lagerhalle für Mobilteile

Die neue Lagerhalle für Mobilteile beim Feuerwehrgebäude

(Quelle: Land OÖ, Gerald Puchner)

2016-08-06:   Erfolgreicher Probeaufbau der im Baulos Langenstein vorhandenen mobilen Verschlüsse durch die Feuerwehr Langenstein und der Herstellerfirma.

2015-09-21:   Baubeginn Baulos Langenstein

(Infos: Bericht Land OÖ)

2015-09-11:   Spatenstich zum Hochwasserschutzdamm St. Georgener Bucht am 11.9.2015

(Infos: Bericht Regionews)

2015-03:   Im Herbst 2015 wird das Baulos Langenstein gestartet und damit der erste Teil des "Hochwasserschutzprojektes St. Georgener Bucht"!

(Infos: PRO Ausgabe 31 / März 2015)

Baulos Langenstein


2014-03-12:   nachrichten.at  "Planungstrick senkt Kosten für Erhaltung von Dämmen"

Lesen Sie den vollständigen Presseartikel

2014-01:   Wenn Grundeigentümer zustimmen, kann 2015 mit dem Schutzbau begonnen werden.

(Infos: PRO Ausgabe 28 / Jänner 2014)

2013-06:   Donauhochwasser mit noch größeren Überflutungen als im Jahr 2002

(Infos: PRO Ausgabe 27 / September 2013)

Inzwischen sind seit dem Jahrunderthochwasser von 2002 bereits 11 Jahre vergangen.

Hochwasser 2013


Hochwasser 2013


15a Vertrag

2013-04-15:   15a-Vertrag zum Hochwasserschutz wurde unterfertigt

2013-02:   Umplanungen und Einsparmaßnahmen verzögern das Dammprojekt

(Infos: PRO Ausgabe 25 / Februar 2013)

2012-08:   Fertigstellung des Machlanddammes

(Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Machland-Damm)

2012-03:   PRO fordert die Einberufung einer Verbandssitzung

(Infos: PRO Ausgabe 22 / März 2012)

2012-01:   PRO verlangt in einem Brief an Bürgermeister Aufreiter, dem Obmann des Wasserverbandes St. Georgener Bucht, bei Dammprojekt aktiv zu werden.

(Infos: Offener Brief / Jänner 2012)

2011-06:   Ist das Dammprojekt St. Georgener Bucht zu teuer? Anstatt der kalkulierten 7 Millionen ergibt eine Kostenschätzung 17 Millionen Euro.

(Infos: PRO Ausgabe 18 / Juni 2011)

2011-01:   Donauhochwasser mit kleineren Überflutungen

(Infos: PRO Ausgabe 14 / Februar 2011)

2010-08:   Vorsprache von PRO Langenstein bei Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl

(Infos: PRO Ausgabe 9 / August 2010)

2009-09:   Die Firma Werner Consult hat den Zuschlag für die Projektplanung und die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) erhalten. Mit Grundeigentümern wurden bzw. werden noch Gespräche geführt. Die Planungsarbeiten und das Genehmigungsverfahren werden bis Ende 2011 abgeschlossen sein, mit dem Bau soll 2012 begonnen werden. Unser Hochwasserschutzdamm soll gemeinsam mit dem Machlanddamm spätestens 2015 fertiggestellt sein.

(Quelle: SPÖ, Langensteiner Nachrichten, Folge 130, September 2009)

2004 - 2007:   In den Jahren 2004 bis 2007 erfolgte die Ausarbeitung einer Studie. Darauf aufbauend wurden die Einreichplanungen von Zivilingenieurbüro Lohberger, Thürriedl & Mayr sowie durch die Ziviltechniker GmbH Werner Consult vorgenommen.

Brief Umweltrechtsabteilung

2005-12:   Mitteilung des Landes OÖ, dass das Projekt aufgrund der Einwände überarbeitet wird

2003-12:   Einspruch beim Land OÖ gegen das Hochwasserschutzprojekt Machland Nord durch Baumeister Ing. Klaus Gusenleitner (seit 12.2014 PRO Obmann-Stellvertreter), da für Langenstein keine Schutzbauten vorgesehen waren.

(Infos: PRO Ausgabe 14 / Februar 2011)

2002-08:   Donauhochwasser mit großen Überflutungen im Gemeindegebiet

 nach oben